Erb- und Vorsorgerecht


Die Probleme:

Es kann jeden treffen, immer und überall. Ein Unfall, ein Schlaganfall oder eine plötzliche schwere Erkrankung und nichts ist mehr, wie es war. Dann sollten die Angehörigen und Freunde wissen, was zu tun (oder nicht zu tun) ist und die nötigen Vollmachten dazu haben.
Nur ca. 20 % der Deutschen errichten ein Testament oder eine Nachfolgeregelung. Die gesetzliche Regelung kann durchaus ausreichend sein, ist es aber häufig (vor allem bei Lebensgemeinschaften, Patchworkfamilien und Kindern mit anderen Partnern) oft nicht. Von den selbst verfassten erbrechtlichen Verfügungen sind wiederum viele inhaltlich falsch, unklar, widersprüchlich oder gar völlig unwirksam.

Diese Fehler werden aber meistens erst dann bemerkt, wenn es zu spät ist. Streit unter den Erben ist die Folge – und genau das sollte vermieden werden.

Sie benötigen sinnvolle und klare Verfügungen, die Ihren letzten Willen genau und nachvollziehbar zum Ausdruck bringen. Streit unter den Erben soll möglichst vermieden werden. Die Nachfolgeregelung soll Ihren Erben möglichst keine hohe Steuerlast auferlegen. Die Nachlassabwicklung soll zügig und effizient erfolgen, ohne große Teile Ihres Vermögens zu verschlingen. Sie machen sich Sorgen um das finanzielle Schicksal Ihres Partners, Ihrer Kinder, anderer Angehöriger oder Ihrer Firma nach dem Tod.

Unsere Lösungen:

Ermittlung der gewollten Nachfolgereglungen und der dabei zu berücksichtigenden Rahmenbedingungen im ausführlichen persönlichen Gespräch.
Erarbeitung von Entwürfen und Alternativlösungen, die Sie in aller Ruhe prüfen und mit ihren Angehörigen besprechen können. Kooperation mit Notaren, die sich für Ihr Anliegen ausreichend Zeit nehmen. Erforderlichenfalls Hausbesuche oder Besuche in der Klinik.
Im Erbfall: Prüfung zur Annahme oder Ausschlagung der Erbschaft, Abwicklung vollständiger, auch umfangreicher Nachlässe. Prüfung von erbrechtlichen Ansprüchen, außergerichtliche und erforderlichenfalls auch gerichtliche Auseinandersetzung mit Miterben und anderen Berechtigten


Schwerpunkte:

  • Beratung und Gestaltung von Patientenverfügungen, Vorsorgevollmachten und Betreuungsverfügungen
  • Gestaltung von Testamenten und Erbverträgen und Testamentsvollstreckung,
  • Steuersparende Erbfolgeregelungen, die den Erblasser zu Lebzeiten nicht belasten
  • Nachlasspflegschaft und Nachlassverwaltung/Testamentsvollstreckung
  • Geltendmachung von erbrechtlichen Ansprüchen und deren Abwehr
  • Prüfung von Berechnungen zur Anspruchshöhe
  • Ermittlung von Miterben
  • Regelungen zur Auseinandersetzung von Erbengemeinschaften

Ihre Ansprechpartner:

Rechtsanwalt Dr. Zimmermann und Rechtsanwalt Dr. Mieth verfügen als amtlich bestellte Nachlasspfleger für mehrere Amtsgerichte in Berlin seit über 15 Jahren umfangreiche Erfahrungen bei der vollständigen Abwicklung von Nachlässen mit zunächst unbekannten Erben. Rechtsanwalt Franze ist seit mehreren Jahren auch als Testamentsvollstrecker tätig. Rechtsanwalt und Steuerberater Dr. Zimmermann berät seit Jahren zu erbrechtlichen Fragen einschließlich der Erbschaftssteuer. 






Vielen Dank für Ihre Nachricht.

Wir werden Sie schnellstmöglich kontaktieren.

MIETH | ZIMMERMANN | FRANZE

Ehrenfelsstr. 39

10318 Berlin

Tel. +49 30 509 68 23

Fax +49 30 509 68 240